Fachanwältin für Strafrecht in Regensburg & Umgebung

Sind Sie mit dem Gesetz in Konflikt geraten? Haben Sie Post von der Polizei erhalten oder haben Sie ein zivilrechtliches Anliegen?

Bei mir erwartet Sie eine kompetente und ausführliche Beratung. Mit meinem Ehrgeiz und Gerechtigkeitssinn kämpfe ich für Ihr Recht und sorge für ein faires Verfahren!

Professionelle Beratung in den folgenden Sprachen:

R

Deutsch

R

Persisch Farsi

R

Armenisch

R

Englisch

Meine Rechtsgebiete

Meine Schwerpunkte liegen in allen Bereichen des Strafrechts, insbesondere im allgemeinen Strafrecht (Diebstahl, Körperverletzung, Betrug, etc.), Jungendstrafrecht und im Bereich der Betäubungsmittel.

§

Ich vertrete Sie auch in allen Bereichen des Zivilrechts, vor allem Verkehrsrecht, Mietrecht, Reiserecht, Gewährleistungsrecht und allgemeinen Vertragsrecht.

§

Rechtsanwältin Narine Schulz ist Fachanwältin für Strafrecht und verfügt außerdem über weiteres Fachwissen, das sie im Rahmen ihres Zweitstudiums der Kriminologie und Gewaltforschung gewonnen hat. Sie steht Ihnen mit ihren fachlichen Qualifikationen als kompetente Strafverteidigerin zur Seite.

Über mich

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg – Schwerpunkt Strafrecht in der modernen Gesellschaft und Kriminologie.

Referendariat am Landgericht Regensburg.

Anwalts- und Wahlstation bei dem renommierten Strafverteidiger, Michael Haizmann.

Weitere Abschlüsse:

  • Master of Art in Kriminologie und Gewaltforschung.
    Masterarbeit: Strafvollzugsmaßnahmen und die Resozialisierung.
  • Ausbildung zur Mediatorin mit Schwerpunkt Wirtschaftsmediation (MuCDR)

Sprachen:

  • Armenisch (Muttersprache)
  • Persisch Farsi (Wort und Schrift)
  • Englisch (Wort und Schrift)
  • Französisch (Grundkenntnisse)

Mitglied bei:

  • Deutscher Anwaltverein
  • Anwaltsverein für den Landgerichtsbezirk Regensburg e.V.
  • Initiative Bayerischer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e.V.
  • Forum Junge Anwaltschaft
  • Mitglied bei d. Amnesty International

Fachanwalt für Strafrecht

Der Fachanwaltstitel für Strafrecht wird gem. § 13 FAO einem Rechtsanwalt verliehen, der besondere Kenntnisse im Bereich des Strafrechts nachweist. Hierzu gehören Methodik und Recht der Strafverteidigung und Grundzüge der maßgeblichen Hilfswissenschaften, materielles Strafrecht einschließlich Jugendstrafrecht, Betäubungsmittelstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht.

Des Weiteren sind Kenntnisse im Strafverfahrensrecht, einschließlich
Jugendstrafverfahren und Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie
Strafvollstreckungsrecht und Strafvollzugsrecht erforderlich.

Außerdem muss der Fachanwalt für Strafrecht besondere praktische Erfahrungen aufweisen. Diese Erfahrungen werden anhand von Strafrechtsfällen und Gerichtsverhandlungen vor höheren Gerichten gemessen.

Der Fachanwalt für Strafrecht ist außerdem verpflichtet, jährliche Fachanwaltsfortbildungen durchzuführen, um stets auf dem neuesten Stand zu sein und sein Wissen zu erweitern.

Tätigkeitsgebiete:

Haben Sie eine Vorladung von der Polizei erhalten und Ihre Vernehmung als Beschuldigter steht bevor? Sind Sie als Zeuge geladen worden? Haben Sie eine Anklageschrift oder einen Strafbefehl erhalten? Ist ein Angehöriger oder Bekannter festgenommen worden?

Rufen Sie uns sofort unverbindlich unter der angegebenen Handynummer an:
0151 26 20 43 60 (FÜR NOTFÄLLE)

Rechtsanwältin Narine Schulz ist als Fachanwältin für Strafrecht in allen Bereichen des Strafrechts tätig. Sie kann insbesondere Ihre Verteidigung in den folgenden Fällen übernehmen:

Allgemeines Strafrecht

Diebstahl, Raub, Unterschlagung, Betrug, Sachbeschädigung, Beleidigung, Urkundenfälschung, falsche uneidliche Aussage, Verleumdung, …

Körperverletzung und Tötungsdelikte

Fahrlässige Körperverletzung, vorsätzliche Körperverletzung, gefährliche Körperverletzung, schwere Körperverletzung, versuchter Totschlag, fahrlässige Tötung, Totschlag und Mord, …

Betäubungsmittelstrafrecht und Drogendelikte gemäß Betäubungsmittelgesetz (BtMG)

Besitz, Handel, Anbau, Herstellung, Einfuhr, Ausfuhr, Veräußerung und Abgabe von Betäubungsmitteln, unter anderem Cannabis, Marihuana, Haschisch, Crystal, Amphetamin, Metamphetamin, Heroin, in geringen Mengen oder nicht geringen Mengen, bei kleineren Aussage-gegen-Aussage Konstellationen, größeren Verfahren mit mehreren Beteiligten, Eigengebrauch, gewerbsmäßig, …

Hierzu gehören auch die Kronzeugenregelung gemäß § 31 BtMG, Zurückstellung der Strafvollstreckung und Therapie statt Strafe gemäß § 35 BtMG und die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt und Erhalt einer Therapie gemäß § 64 StGB.

Dopingmittelstrafrecht (AntiDopG) und Verstöße gegen das Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (AMG)

Besitz, Handel, Einfuhr, Veräußerung, Abgabe, in den Verkehr bringen, …

Jugendstrafrecht

Jugendstrafverfahren mit den Besonderheiten des Jugendgerichtsgesetzes, Erziehungsmaßnahmen und Absehen von Verfolgung gem. § 45 JGG, Einstellung des Verfahrens gem. § 47 JGG, …

Verkehrsstrafrecht

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort („Unfallflucht“, „Fahrerflucht“), Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Entziehung der Fahrerlaubnis, Nötigung, …

Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht

Steuerhinterziehung, Insolvenzverschleppung, Bankrottdelikte, Betrug, Untreue, Unterschlagung, Vorenthalten und Veruntreuen von Sozialversicherungsbeiträgen, Schwarzarbeit, Selbstanzeige, …

Sexualdelikte

Sexuelle Nötigung, sexueller Missbrauch, Vergewaltigung, …

Strafvollstreckungsrecht

Aussetzung des Strafrestes zur Bewährung, „Zweidrittelstrafe“, „Halbstrafe“, Bewährungswiderruf, …

Nebenklage und Opfervertretung

Vertretung des Opfers bei Körperverletzungsdelikten, sexuellem Missbrauch, Vergewaltigung, versuchtem Totschlag und Mord, Vertretung der Angehörigen bei fahrlässiger Tötung, Totschlag und Mord als Nebenklagevertreter, Adhäsionsverfahren und Geltendmachung von Schmerzensgeld und Schadensersatzansprüchen.